Über

Hi,

 ich bin Stefan! Meine Mama schenkte mir am siebten Tag des neuten Monats des Jahres 1983 n. Ch. Geburt das Leben. Mein Papa hat den momant leider ganz knapp verpasst. Aber das kann ich Ihm ja nicht vorwerfen. Ich habe mir schließlich sieben Tage mehr Zeit gelassen als die Ärzte es geplant haben. Als ich meine Verspätung bemerkte, tja, da hatte ich es auf einemal verdammt eilig... So war um 8:01 der Momant an dem sich die Welt veränderte! *lautlach* Dann kammen in meinem Leben die üblichen belanglosigkeiten... Windeln, laufen lernen der Wandel von komischen lauten zu sinnlosem gefassel, Kindergarte, Schule! Tja, und dann kam die erste große Entscheidung! Nein, ich wusste immer was ich anziehen sollte! Aber was soll aus dem kleinen Stefan den jetzt werden?! Hmm, Steuerfachangstellter! *Anmerkung des Readkteurs: Scheiß Idee! Zur Nachahmung nicht geeignet!* Ok, gesagt getan. 2003 war ich staatlich geprüfter *angeb* Steuerfachangstellter! War scheiße, aber ich war es... Und dann? Bundeswehr, Marine! Welt entdecken! Hmm, ehrlich gesagt, auch scheiß Idee, Bundeswehr ist nicht gut!:-) *lach* Aber die Zeit war schon toll!

 Ok, aber auch das Thema war dann Ende 2004 durch. Und das Berufsleben nahm seinen Lauf! *fg* Da auch das nicht der Knaller war, erspar ich euch Details!:-)

 Allerdings, das keinen Spass bei der Arbeit, gepart mit meiner Abenteurlust und dem schon lange vorhandenem Bedürfnis mal wo anders zu Arbeiten habe ich beschlossen, STEFAN GOES DOWN UNDER!!!

Und hier beginnt meine kleine Geschichte....

 Ich freue mich drauf euch mehr von mir zu erzählen!

 Euer Stefan

Alter: 33
 
Schule: Freiherr-von-Stein Realschule in Bonn


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
ohhh, das ist schon soooo lange her, da kann ich mich gar nicht mehr erinnern...

Wenn ich mal groß bin...:
wohne ich mal am Meer

In der Woche...:
erhole ich mich vom Wochenende...

Ich liebe...:
Gesichtsmasken und Prosecco!!!

Man erkennt mich an...:
meinem Beauty-Case...

Ich grüße...:
MICH!!! *lach* und natürlich alllleee anderen, aber auch nur die, die ich mag!:-)



Werbung




Blog

Testeintrag

So, das ist jetzt mal ein versuch es mal mit ein paar Bildern zu versuchen. und wie das jetzt genau geht, das weiß ich leider noch nicht. aber das werde ich ja jetzt bestimmt schon mal raus finden. so, jetzt wollen wir doch mal schauen wie das mit video geht javascript:void(0);

28.9.08 19:44, kommentieren

Der Anfang und die Entscheidung!!!

Hallo Ihr lieben!

Es wird Zeit das ich mal meinen Blog etwas pflege. Ich bin jezt vier Monate vor der Abreise. Das ist eine Mail die ich an Freunde verschickt habe. Ich wünsche euch viel spass mit meinem Blog! Würde mich freuen mal was von dem ein oder anderen Leser zu hören!:-)

Es gibt viele Gründe warum ich für ein oder zwei Jahre das Land verlassen möchte. Der für mich persönlich wichtigeste Grund ist: Ich habe mal wieder Hummeln im Arsch und möchte mal wieder auf Reisen gehen! Das hat man ja immer mal, ausbrechen wollen. Dann kommt bei mir noch hinzu, das ich, wenn ich ehrlich bin, meinen Job nicht wirklich gern mache! Um nicht zu sagen, ich hasse ihn! Was wiederrum dazu führt das ich meinen Job nicht sonderlich gründlich machen, was wiederum dazu führt das alle Beteiligten nicht zufrieden sind. Da ich nun in der Situation bin das ich mir überlegen muss was ich in Zukunft beruflich machen will, praktisch einen Neuanfang starten muss und schon immer mal im Ausland arbeiten wollte war die Entscheidung recht leicht. Und so habe ich mich Anfang des Jahres dran gemacht, mich mal schlau zu machen, wie das geht! Und ich musste merken, das ist ja ganz einfach!

Ich werden mit einer Organisation nach Australien gehen. Ganz so mutig bin ich dann doch nicht das ich sagen würde, ich habe ein Ticket komme an und habe keine Ahnung wie es erstmal weiter geht. So habe ich das Team von Step-In (www.step-in.de , wenn es interessiert) beauftragt sich für mich um einiges zu kümmern. Heißt, die haben für mich ein Ticket, allerdings nach Sondervereinbarung nur One Way, gebucht, die ersten nächte in Sydney sind gebucht, Hilfe beim beantragen der Tax-File-Number, Eröffnung eines Kontos und so Sachen wie ein Jobservice.

Wie gesagt, seit Anfang des Jahres mache ich mich schlau und schaue wie ich es mache. Ca. mitte März habe ich dann gebucht. Erst für den 5. März 2009. Habe dann aber noch mal umgebucht auf den 6. Dezember 2008. Ja, ich werde Weihnachten wohl am Stand liegen. Aber so weit bin ich leider noch nicht...

Ich hatte die Reise gebucht, und dann merkte ich, das ist doch alles nicht so einfach! Ihr glaubt ja gar nicht was man alles kündigen muss, wo man alles bescheid sagen muss und was man alles beachten muss.:-) Seit mitte April stehe ich jetzt in regem Briefkontakt mit, glaube ich, allen. Und als ich dann noch umgebucht hatte merkte ich, scheiss Idee! Weil, jetzt musste ich allen, den ich mitgeteilt hatte, allen den ich gekündigt hatte, mitteilen das es jetzt doch alles ganz anderes ist, und ich nun doch schon ende dieses Jahres fliege. Ich kann euch sagen, DRAMA!!!:-) Aber ich denke mal auch das ist jetzt geschafft. Sind nur noch ein paar Sachen die ich erledigen muss. Bin fleisig dabei englisch zu lernen.

Die Reise an sich! Ja, ich habe das Große planen dran gegeben. Weil, das tut nich! Ich wollte mir schon einen genauen Plan machen was ich wann wie machen will. Und kaum war ich fertig habe ich neues gefunden wo ich ja auch noch hin möchte. Und schon war die ganze planung wieder dahin... Da ich in zwischen glaube, das es nicht Sinn einer solchen "Reise" ist, alles zu planen, lasse ich das auch. Ich überlege schon seit geraumer Zeit, ist das überhaupt eine Reise? Also Wikipedia zufolge ist es eine Langzeitreise... Aber die Begrifflichtkeit ist auch egal, bin halt weg!:-)

Was bis jetzt feststeht. Wie schon erwähnt, ich fliege am 6. Dezember 2008 um 23:30 von Frankfurt nach Sydney. In Sydney komme ich morgens am 8. Dezember in aller frühe um 6 Uhr (meine ich jetzt zumindest so) an. Den ersten Tag haben wir zu unsere freien verfügung. *lach* Ich finde das hat so as von Ferienlager! Tag zur freien verfügung! *fg* Am zweiten Tag steht dann Papierkrieg an. Dann bin ich die ganze Woche in Sydney. Sonntags fliege ich dann nach Brisebane. Von dort aus geht es auf eine Trainingsfarm wo ich lerne was auf einer australischen Farm alles zu tun ist. Ich lerne reiten, umgang mit Tieren, Bullen kastrieren, Schafe scheren und so weiter. Auf eine Farm werde ich wohl erst Anfang 2009 gehen. Da werde ich für drei oder vier Monate bleiben. Was ich zwischen Weihnachten und Neujahr machen, und wo ich es verbringen werde, das weiß ich noch nicht genau. Es tut sich im Moment vielleicht die möglichkeit auf zurück nach Sydney zu fahren und dort Silvester zu verbringen. Aber, das steht auch noch alles in der Sternen.

Wann ich zurück komme?! Keine Ahnung, komme ich überhaupt zurück? Man wird es sehen.

Euer Stefan

1 Kommentar 26.8.08 15:45, kommentieren